• Daniel Kilian

Autismus & Hyperaktivität - spirituelle Ursachenforschung

Aktualisiert: Mai 13

Spirituell betrachtet, haben alle Autismus- Formen einen identischen Auslöser. Es ist die Vergiftung mit körperfremden Stoffen. Dazu zähle ich aus energetischer Sicht in erster Linie Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Masern und Kinderlähmung. Allerdings hat jede momentan verfügbare Impfung das Potenzial Autismus & Hyperaktivität auszulösen, genauso wie unzählige andere Störungen. Alles, was zu uns gehört wird nach und nach beeinträchtigt. Herz, Magen, Darm, Nervensystem, Gehirn, Rückenmark und Schilddrüse sind die Hauptleidtragenden. Danach folgen gleich Blut, Bauchspeicheldrüse, Sexualhormone und unser Knochenskelett. Sind die Knochen erst betroffen, entstehen Epilepsie, Multiple Sklerose und Arteriosklerose. Da diese Auswirkungen meistens erst nach und nach sichtbar werden, können diese durch die behandelnden Ärzte selten eindeutig auf Impfungen zurückgeführt werden. Bei Autismus ist dies allerdings viel einfacher. Autismus tritt in der Regel innerhalb der ersten 5-10 Monate nach der auslösenden Impfung auf und bleibt meistens für immer. Gerade Eltern, die Nachwuchs planen, sollten bis zu 15 Monate vor dem Zeugungsakt auf Impfungen verzichten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das zukünftige Kind bereits im Mutterleib kontaminiert wird. Für absolut bedenklich halte ich Impfungen innerhalb der ersten drei Lebensjahre eines Kindes. Zu groß ist die Gefahr von Autismus, Verengung von Herzkranzgefäßen, Magenproblemen oder Schädigungen des sich entwickelnden Hirns. Energetisch betrachtet und nur darüber kann ich als Geistheiler berichten, ist Autismus die Antwort unserer Abwehrkräfte auf Bestandteile aus Impfdosen: Quecksilber, Formaldehyd, Phenol und Aluminium - allesamt starke Nervengifte und 100% toxisch! Nicht jede Impfung ist für jeden Körper gefährlich. Nicht jede Impfung verursacht bei jedem das Gleiche. Impfungen sind aus meiner Sichtweise höchst problematische Medikamente, deren Einsatz gut überlegt sein muss.

Jeder Einzelne sollte genau abwägen, was er möchte & warum. Eine Gleichschaltung und Zwangsimpfung ist ein unzumutbarer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen.

Aus energetischer Sicht sollten Störenergien von bereits erfolgten Impfungen unverzüglich ausgeleitet werden. Vergiftungen sollten aufgelöst und der Körper wieder in die Selbstheilung gebracht werden. Zukünftige Impfungen sollten am Vortag der Impfung energetisch behandelt werden, damit der Körper nur die Energien davon behält, die für ihn sinnvoll & frei von Störenergien sind. Gerne helfe ich Ihnen dabei, Ihre Energien zu reinigen und zurück in ein selbstbewusstes & freies Leben zu finden.






Urheberrecht des Bildes: https://de.depositphotos.com/ Datei-ID 73195499 @ Wavebreakmedia (Sean Prior)

16 Ansichten

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Xing - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Twitter - Schwarzer Kreis

​© 2019 - Energiemedizin Kilian