• Daniel Kilian

33. Fehlfunktionen der Halswirbelsäule - Ursachen & Lösungen (2 Übungen)

Aktualisiert: März 21

Alle Wirbel und Knochen des menschlichen Skeletts haben eine große Schwachstelle, die Halswirbelsäule (HWS). Sie besteht aus sieben Wirbeln (C1 - C7). Von entscheidender Bedeutung ist dabei der C1 = Atlas (Übergang zum Kopf). Er trägt nicht nur den Kopf, er richtet auch die gesamte Wirbelsäule und alle Knochen energetisch aus. Jede Störung hier hat also ganz entscheidende Bedeutung für das gesamte Skelett. Zusammen mit dem C2 = Axis, sorgt er für über 75% der Beweglichkeit des Kopfes gegenüber dem Rumpf.

Folgende energetische Lasten legen sich automatisch auf die Halswirbelsäule und verursachen teils erhebliche Fehlfunktionen:

C1 = Partnersuche und Probleme in der Partnerschaft, Umgang mit dem eigenen Geschlecht C2 = fehlender beruflicher Erfolg, gefühlte Ablehnung, fehlende Selbstwertschätzung & Minderwertigkeitsgefühle C3 = gefühlte Lieblosigkeit gegenüber sich und der eigenen Familie & Seelenfamilie C4 = fehlende Freude im Leben und fehlende Dankbarkeit über das eigene Dasein

C5 = Selbsthass und gefühlte Unterdrückung, Unterdrückung der eigenen Seele und jede Form von Hass und Wut C6 = Frust über den eigenen Lebensweg und den Seelenplan

C7 = Umgang mit Eltern, Kindern und weiteren Familienmitgliedern


Nach dem Wirbel C7 folgt dann der Übergang auf den Schultern. Jede Form von Schulterschiefstand oder Funktionsstörungen dort, resultieren also energetisch aus der Halswirbelsäule, auch wenn die Schmerzen in den Schultern zu spüren sind. Jeder Schreck, Schock, Ohnmacht und fast alle Unfälle legen sich ebenfalls auf die Halswirbelsäule. Von daher ist es absolut wichtig, die HWS zu entspannen und bereits entstandene Fehlfunktionen aufzulösen. Dies gelingt nicht nur durch Hilfsmittel wie eine gute mittelfeste Matratze (z. B. die Bodyguard von Bett1.de für 199 €) und ein hochwertiges Nackenkissen, sondern auch durch Energiearbeit mit sich selbst.


Jeder kann selbst entscheiden, wie wichtig ihm ein entspanntes Knochenskelett ist. Mit einem Minimum von 5 Minuten pro Tag ist bereits ein großer Erfolg möglich. Dafür reichen schon zwei einfache Übungen aus: Übung 1: * Lege Dich entspannt auf Dein Bett und schließe die Augen. * Visualisiere dabei vor Deinem inneren Auge die Blume des Lebens in Rot: (klicken)

* Fühle diese Blume in Deinem Herzen und dehne sie über Dein gesamtes Herz aus. * Leuchte Dein gesamtes Herz mit ihr aus und fühle, wie sich Dein Herz dadurch erwärmt. * Versuche diesen Zustand der Wärme auf Deinen Magen und Deinen Darm auszudehnen, damit Dein gesamtes enterisches Nervensystem von dieser Wärme ausgefüllt wird. * Halte diesen Zustand mindestens 2 Minuten. Du wirst merken, wie Dein gesamter Körper dadurch in die Ruhe und Entspannung kommt. Genieße diesen Zustand und versuche ihn so lange wie möglich spielerisch zu halten. Übung 2: * Lege Dich entspannt auf Dein Bett und atme tief ein und entspannt aus. * Wiederhole dies 5-10x und versuche dabei an nichts zu denken. * Lasse alle Gedanken los und unterstütze dies mit der goldenen Welle: (klicken)

Ein Gefühl der Liebe und Dankbarkeit durchströmt Dich und Du hörst auf an Dir zu zweifeln. Je nach Möglichkeit und Spaß an den Übungen, kannst du sie beliebig verlängern. Wichtig dabei ist, alles ohne Zwang und Druck zu machen. Löse Dich dabei von allen Altlasten, ohne sie zu verstärken. Sollten dabei negative Gedanken hochkommen, schicke sie einfach weiter und denke Dich nicht fest. Lass sie los. Sie möchten gehen.


Gerne helfe ich bei weiterführenden Übungen und Behandlungen. Wenden Sie sich dafür bitte zwecks Terminvereinbarung an mich unter: Handy: (+49) 0151-54927611

E-Mail: daniel@energiemedizin-kilian.com Alle Behandlungen sind auch auch als Fernbehandlungen via Telefon oder Skype möglich.

Urheberrecht des Bildes: https://de.depositphotos.com/ Datei-ID 325118784 magicmine (T. Vijay Chandar)

72 Ansichten0 Kommentare