top of page
  • AutorenbildDaniel Kilian

46. Herzrhythmusstörungen, Gedächtnisstörungen und Verkrampfungen

Aktualisiert: 4. Feb.

Was haben Herzrhythmusstörungen, Gedächtnisstörungen und Verkrampfungen miteinander zu tun? Alle diese Symptome haben die gleiche energetische Ursache und nicht selten treten sie auch nach und nach gemeinsam auf. Die angesprochene Ursache ist immer ein "schweres Trauma", welches in den allermeisten Fällen bereits im Mutterleib entstanden ist. Im Laufe des Lebens verstärkt es sich durch den Umgang mit den Anforderungen des Alltags stetig.

Ohne tiefgreifende Korrektur der Problematik wird es fast unmöglich, ein "normales" Leben zu führen.


Das "schwere Trauma" entstand dabei stets durch empfundene Hilf - & Hoffnungslosigkeit der werdenden Mutter um sich bzw. ihr ungeborenes Kind. Einige Beispiele sind: - Zweifel an den eigenen Fähigkeiten, eine gute Mutter zu sein und ein gesundes Kind auf die Welt bringen zu können - Zweifel,den richtigen Partner für das Kind auserwählt zu haben & generelle Probleme in der Partnerschaft - plötzliche Todesfälle & Schicksalsschläge innerhalb der Familie und des Freundeskreises - gesundheitliche Vorbelastungen und neu entstehende Leiden - Zweifel, den richtigen Zeitpunkt gewählt zu haben und überhaupt ein Kind zu wollen - Selbstablehnung & Angst vor körperlichen Veränderungen durch die Schwangerschaft - generelle Überforderung mit der Gesamtsituation

Der Idealfall wäre dabei immer eine Schwangerschaftsbegleitung durch geschultes Personal bzw. Aufarbeiten des Themas innerhalb der Familie. Leider wird dies sehr oft nicht ernst genommen und meistens ist auch eine gewisse Scham der häufige Grund dafür, die persönlichen Schicksalsschläge mit sich selbst auszumachen.


Um erfolgreich und somit tiefgreifend ein schweres Trauma anzugehen und zu verändern, ist es unumstößlich, sich auf das Thema erneut einzulassen und es liebevoll anzunehmen (egal, was es ist). Ein neutraler Blick auf die damalige Situation ermöglicht klare Lösungsansätze und eine tiefgreifende Transformation. Die Vollendung der Traumaarbeit stellt die eigene Vergebung (Selbstvergebung) dar. Selbstvergebung ist etwas Umfassendes, etwas Fundamentales und Einzigartiges.

Jeglicher Widerstand gegen sich selbst wird als absolut unsinnig und überflüssig erkannt und umgehend neutralisiert. Kein Zweifel hat mehr Bestand und das Ur-Vertrauen manifestiert sich erneut. Ur-Vertrauen ist stets gleichzusetzen mit der vollständigen Akzeptanz der eigenen Göttlichkeit.

Gerne unterstütze ich Sie dabei, sich selbst zu vergeben und die großen "Themen" in Ihrem Leben anzugehen.


Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin: - für ein Coaching in meiner Praxis - für eine Fernbehandlung via Zoom (Videochat) - für einen Hausbesuch (98528 Suhl + 50 km Umkreis)

unter: - Telefon: (+49) 0151-54927611 - WhatsApp, Telegram, Facebook, Instagram

- E-Mail: energiemedizinkilian@gmail.com                oder - über das Kontaktformular unserer Homepage auf: https://www.energiemedizin-kilian.com/


Urheberrecht des Bildes: https://de.depositphotos.com/ Datei-ID: 26321907 @ SergeyNivens

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

48. Seelenheilung - durch Rückverbindung mit der Ur-Seele

(Vortrag) In jedem von uns steckt eine inkarnierte Gottheit, unsere Seele. Sie ist reine Lebensenergie, reine Liebe und reine Verwirklichung. Daher ist es unverzichtbar zu wissen, wo sie sich befindet

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page